Manga Skizze: Gray Fullbuster, Demon Slayer

manga demon slayer gray fullbuster

Ich bin ein riesengroßer Fan vom Manga Fairy Tail*. Der Manga steckt voller Action, Humor und Emotionen. Der Zeichner* hat da wirklich etwas Tolles erschaffen. Seit langem konnte ich nicht mehr den Manga lesen, da ich beruflich viel um die Ohren hatte. Nun hatte ich endlich Urlaub gehabt und habe nun feststellen müssen, dass der Manga Fairy Tail schon zu Ende ist?! Und dass mein absoluter Lieblingscharakter Gray Fullbuster mittlerweile zu den bösen Jungs gehört. Da musste ich ihn einfach zeichnen. Die Mangas habe ich mir auch gleich geholt. Leider konnte ich nicht alle holen. Ich habe bisher nur Band 1 und 2 gelesen und den Rest als Anime geschaut. Daher muss ich noch sehr viele Bände aufholen.

Ich habe eine vorläufige Skizze mit dem Bleistift* gemacht. Mir schwebte vor, das Schwarz eine große Rolle im Bild spielen zu lassen. Es bedeckt im Manga einen großen Teil seines Körpers. Als Kontrast dazu wollte ich ihm weiße Dämonenflügel geben. Eventuell werden die noch farbig, aber zum jetzigen Standpunkt würde ich die schon gerne weiß halten. Nur damit der Kontrast erhöht wird.

Momentan überlege ich auch wegen des Zeichenmaterials. Soll ich Buntstifte* benutzen, Gouache* oder doch wieder Aquarell*? Hat alles Vor- und Nachteile.

Was ich noch mit und ab dieser Manga Zeichnung vorhabe: Ich werde versuchen, den Arbeitsablauf eines jeden Bildes festzuhalten, um diese als eine Art Tutorial zusammen zu stellen. Ein komplettes WIP erstelle ich für diejenigen, die sich für meinen Newsletter angemeldet haben. Diese erhalten neben einer ausführlichen WIP auch noch das Bild mit hoher Auflösung per Email zugesendet. Auf meinem Blog veröffentliche ich dann eine etwas verkürzte Version.

Verpasse keine Manga Zeichnungen mehr und melde Dich zum Newsletter an!

Keine Sorge. Ich spame Dich nicht zu. Versprochen. Und Du kannst Dich jederzeit abmelden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.