Kündigung und nun?

selbständig mit kunst job gekündigt

Kündigung – Hast Du Dich endlich dafür entschieden? Du möchtest Dich verändern? Dann glückwunsch an Dich. Wie ich bereits im vorigen Post erzählt habe, fängt für mich ab jetzt die Selbständigkeit an. In diesem Post möchte ich Dir erzählen, womit Du rechnen kannst, wenn Du auch diesen Weg für Dich gewählt hast. Wie die letzen Wochen oder Monate auf der Arbeit aussehen und welche Gefühle in Dir entstehen werden. Da ich hier von meinen Erfahrungen erzähle, müssen sie nicht auf Deine Situation zutreffen.

Kündigung und nu?

Zuerst wirst Du Dich erleichtert und froh sein, dass Du diesen schweren Schritt hinter Dich gebracht hast. Es ist nicht so leicht, wenn Du eine Bindung zu den Kollegen aufgebaut hast. Die Arbeit wurde mehr und es wurde für mich auch immer stressiger, dennoch habe ich und ich hänge immer noch an meinen Kollegen. Sie waren auch der Grund, weswegen ich mich so schwer trennen konnte. Aber irgendwann muss man anfangen und den Schritt wagen. Wenn es bei Dir genauso ist, kann es auch bei Dir sein, dass Du Schuldgefühle empfinden wirst. Aber solltest Du deswegen die Kündigung zurückziehen? Ich stand tatsächlich kurz davor. Aber es gab einen Grund, weshalb Du kündigen wolltest und das solltest Du nicht vergessen. Letztens Endes musst Du für Dich entscheiden, was gut für Dich ist.

Laugt Dich die Arbeit immer weiter aus, bist Du unzufrieden oder möchtest endlich Deine Selbständigkeit vorantreiben? Dann entscheide Dich für die Lösung, die für Dich und Deiner Gesundheit am besten ist.

Du bist schließlich nicht aus der Welt. Eventuell erklärt sich Dein Chef bereit, Dir als Freelancer Aufträge zu erteilen.


Zweifel über Zweifel nach der Kündigung

Womit Du noch rechnen solltest: Der Mensch ist ein Routinemensch. Die Selbständigkeit ist ein unbekanntes Gebiet. Es wird Dir Angst machen, egal ob Du denkst, Du hättest Dich ausreichend vorbereitet oder nicht. Es werden Zweifeln aufkommen. Du wirst Dir überlegen, zurück zu kehren, denn es war sicher, Du wusstest, was verlangt ist. Es ist wie ein sicherer Hafen.

Auch Deine Familie und Dein Umfeld könnten große Zweifel hegen. Sieh es ihnen nach. Natürlich sind sie auf Deine Sicherheit bedacht und möchten, dass es Dir gut geht. Hättest Du ein Kind, würdest Du nicht ähnlich empfinden.

Wenn Du die Chance hast, die Selbständigkeit ohne große Risiken anzugehen, dann sieh nicht zurück. Versuche es. Setze Dir ein Limit und wenn die Selbständigkeit bis dahin nicht geklappt hat, dann ist das schlimmste, das Dir passieren kann, die erneute Suche nach einem Vollzeitjob.

Wie sieht es aus? Machst Du gerade was ähnliches durch und kannst etwas von Deinen Erfahrungen mitteilen?

Verpasse keine Manga Zeichnungen mehr und melde Dich zum Newsletter an!

Keine Sorge. Ich spame Dich nicht zu. Versprochen. Und Du kannst Dich jederzeit abmelden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gefällt Dir meine Arbeit? Spendier mir doch einen Kaffee

Neu im Shop

Ähnliche Beiträge

Die Künstlersozialkasse KSK

Etsy Deutschland Alternative

Kündigung und nun?